Chronik

chronik_frueher66

1851
Stellmachermeister Heinrich Sinzig gründet die Firma in Düsseldorf als Stellmacherei.
Es werden Wagen und Räder, vor allem für Landwirtschaft und Post, gefertigt.

1896
Einer der Söhne von Heinrich Sinzig, Tillmann Sinzig, führt den Betrieb am heutigen Standort in Düsseldorf-Hamm,  Auf den Steinen 3-7, fort.

1935
wird zusätzlich zu den Stellmacharbeiten mit der Herstellung von Bau- und Asphaltgeräten begonnen.

1945
Wilhelm Sinzig wird Obermeister der Düsseldorfer Fahrzeugbauinnung, ein Amt, welches er 10 Jahre bekleidet.

1951
Neben der Herstellung wird mit dem Handel von Baugeräten für den Straßen-, Tief- und Landschaftsbau begonnen.

1960
Wilhelm Sinzig jr. übernimmt die Firma von seinem Vater.

1963
STIHL Motorsägen und Trennschleifer werden in das Verkaufsprogramm aufgenommen.

1972
Neubau eines Werkstatt- und Lagergebäudes.

1978
Aufnahme von HONDA Stromerzeugern und Gartengeräten in das Verkaufsprogramm.

1983
Mit Bernhard Sinzig tritt die 5. Generation in das Unternehmen ein.

1988
Fertigstellung des Neubaus für Ausstellungs- und Lagerräumlichkeiten.
Es wird mit dem Verkauf von KÄRCHER Reinigungsgeräten begonnen.

1993
Aufnahme der Marken SABO, WOLF und CRAMER in das Verkaufsprogramm.

2003
Fertigstellung des neuen Ausstellungsraumes. Erweiterung der Angebotspalette um Rasen- und Landschaftspflegemaschinen.

2009
Todesfall Willi Sinzig

2010
Am 21.07.2010 richtet ein Großbrand erheblichen Schaden an. Die Sanierungsarbeiten werden sofort gestartet und die Gelegenheit wird genutzt, weitere, umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen, die sich bis zum Februar 2011 hinziehen.

2011
Im Juni 2011 wird mit dem lange geplanten Neubau begonnen, der unsere Lager- und Ausstellungskapazitäten erheblich erweitern wird.

2012
Oktober 2012 Einweihung des Neubaus und Eröffnung des Bekleidungscenters.